JSG Dörverden - Newsartikel drucken


Autor: Jörg Müller
Datum: 06.01.2019


U9 mit spitzen Manschaftsleistung beim Einladungsturnier in Verden

VERDEN (jm) Ein tolles Turnier, tolle Mannschaften und eine bärenstarke JSG-Dörverden konnte man gestern beim U9-Einladungsturnier des FC Verden 04 in der Realschulhalle Verden erleben. Unsere Jungs traten mit Komplettbesetzung an und waren ab dem ersten Spiel hellwach und mit feuereifer am Start. In der Vorrunde gewann unsere U9 gegen Verden II durch einen Treffer von Jannes Adam mit 1:0, gegen Grolland 4:0 (3xAdam, 1xJonah Allerheiligen) und gegen den späteren Turniersieger gelang in einem sehr spannenden Spiel ein hochachtungsvolles 1:1. Wir gingen in diesem Spiel früh durch ein Eigentor der Gegner in Führung und verpasste ein ums andere Mal die Führung auszubauen. Brunsbrock kam dann erst Sekunden vor Spielende zum Ausgleich. Punktgleich mit Brunsbrock qualifizierte sich unser Team für das Halbfinale und traf dort auf den Titelfavoriten FC Verden 04 I. In einem packenden Spiel waren wir die deutlich gefährlichere Mannschaft und brachten den Favoriten FC Verden 04 an den Rande der Niederlage. Die hochverdiente Führung erzielte Joris Kuhlemann nach toller Vorarbeit von Güney Dag. Minute für Minute erspielte sich unser Team Chancen heraus. Leider gelang auch hier, das zu dem Zeitpunkt verdiente zweite Tor nicht. Mit ganz viel Glück gelang den Allerstädtern erst in der Nachspielzeit der Ausgleich, sodass ein undankbares Neunmeterschießen für die Entscheidung sorgen musste. Hier zeigten sich die Verdener dann viel treffsicherer und ließen unserem Keeper Bjarne Schünemann keine Abwehrchancen. Somit durften wir im kleinen Finale ran und trafen dort auf den TSV Weyhe-Lahausen. Dieses Spiel dominieren wir wiederum und konnten es mit einem Hinterkopfballtreffer von Faris Scheich-Mus mit 1:0 für uns entscheiden. Der Jubel nach dem Abpfiff kannte dann kaum noch Grenzen und als Dank für eine super Mannschaftsleistung erhielt die Mannschaft einen großen Pokal und alle Spieler eine eigene Bronzemedaille. 
[zur erfolgreichen Teamleistung trugen bei: (stehen von links nach rechts) Toni Meyer, Florian Spöring, Jannes Adam, Erik Meyer, Güney Dag, Faris Scheich-Mus, (kniend von links nach recht) Joris Kuhlemann, Paul Allerheiligen, Mika Müller, Bjarne Schünemann, Jonah Allerheiligen und das "Maskottchen Benno Adam"]